1) Präambel

Herzlich Willkommen, wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer App.

Wir legen größten Wert auf den Schutz Ihrer Daten und die Wahrung Ihrer Privatsphäre. Wir möchten nachfolgend darstellen, welche Daten wir wann und zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten. Hierbei soll Ihnen erläutert werden, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten und wie hierbei der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Ziff. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie u.a. in Art. 4 Ziff. 1 DSGVO.

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit über diesen Link abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Soweit wir als Rechtmäßigkeitsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unser berechtigtes Interesse oder ein berechtigtes Interesse eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) anführen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO zu:

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht

jederzeit gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr zu Zwecken des Direktmarketings oder einem damit in Verbindung stehenden Profilings.

Auch zu anderen Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nach einem Widerspruch nicht, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (vgl. etwa Art. 21 Abs. 1 DSGVO, sog. „eingeschränktes Widerspruchsrecht“). In diesem Fall müssen Sie für den Widerspruch Gründe darlegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie können auch Widerspruch gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, einlegen, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich (vgl. Art. 21 Abs. 6 DSGVO).

Wir werden Sie in den einzelnen Abschnitten auf das Widerspruchsrecht auch noch einmal gesondert hinweisen (z.B. durch den Hinweis: „Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu“), sofern dieses Recht besteht. Dort finden Sie auch weitere Informationen zur Ausübung Ihres Widerspruchsrechts.

Um die folgende Datenschutzerklärung übersichtlich zu halten, verweisen wir an verschiedenen Stellen durch Links auf Informationen und Datenschutzhinwiese, die sich auf externen Webseiten befinden. Wir sind sehr bemüht die Verlinkungen, die wir in dieser Datenschutzerklärung aufführen auch aktuell zu halten. Dennoch ist aufgrund der stetigen Aktualisierung der Webseiten nicht ausgeschlossen, dass Verlinkungen nicht korrekt funktionieren. Sollte Ihnen eine solche Verlinkung auffallen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns dies mitteilen, damit wir den aktuellen Link einpflegen können.

2) Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Ziff. 7 DSGVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

Bürgermeisteramt Gemeinde Neuler
Bürgermeisterin: Sabine Heidrich
Hauptstraße 15
73491 Neuler
07961 9044-0
gemeinde@neuler.de

3) Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sowie zu Ihren Rechten rund um den Datenschutz wenden Sie sich bitte an:

Inhaltlich Verantwortlicher nach § 55 RStV:
Datenschutzbeauftragter Markus Barth
info@ffw-neuler.de

4) Installation unserer App

Unsere App kann bei den App-Stores „Google-Playstore“ und im „Apple-App-Store“ heruntergeladen werden. Der Download unserer App setzt gegebenenfalls eine vorherige Registrierung beim jeweiligen App-Store und die Installation der App-Store-Software voraus.

a) App-Installation über den Google-Playstore

Sie können zur Installation unserer App den Google-Dienst „Google-Play“ der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, verwenden.

Soweit uns bekannt ist erhebt und verarbeitet Google hierbei die nachfolgenden Daten;

  • Lizenzprüfung,
  • Netzwerkzugriffe,
  • Netzwerkverbindung,
  • WLAN Verbindungen,
  • Audio-Einstellung,
  • Kopplung mit Bluetooth-Geräten

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung von Google hervorgeht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden), hat Google sich zur Einhaltung des EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Google, einschließlich Google LLC und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.

Wir selbst können nicht beeinflussen, welche personenbezogenen Daten Google mit Ihrer Registrierung und der Bereitstellung von Downloads in dem jeweiligen App-Store und der App-Store-Software verarbeitet. Die verantwortliche Stelle ist insoweit allein Google als Betreiber des Google-Playstores.

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://policies.google.com/privacy

b) App-Installation über den Apple App-Store

Sie können zur Installation unserer App den Apple-Dienst „App-Store“ einen Dienst der Apple Distribution International Ltd., Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill Ln, Knocknaheeney, Cork, Irland, nutzen.

Soweit uns bekannt ist erhebt und verarbeitet Appel hierbei die nachfolgenden Daten;

  • Name,
  • Adresse,
  • Telefonnummer,
  • E-Mail-Adresse,
  • Informationen zur bevorzugten Kontaktaufnahme,
  • Gerätekennungen,
  • IP-Adressen,
  • Standortinformationen,
  • Kreditkarteninformationen,
  • Profilinformationen

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Apple die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt. Dies könnte insbesondere die Apple Inc. One Apple Park Way, Cupertino, California, USA, 95014 sein. Diese verwendet Europäische Standardvertragsklauseln für die internationale Übermittlung von personenbezogenen Daten, die im Europäischen Wirtschaftsraum oder in der Schweiz erfasst wurden.

Wir selbst können nicht beeinflussen, welche personenbezogenen Daten Apple mit Ihrer Registrierung und der Bereitstellung von Downloads in dem jeweiligen App-Store und der App-Store-Software verarbeitet. Die verantwortliche Stelle ist insoweit allein Apple als Betreiber des Apple-App-Stores.

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Apple, die Sie hier abrufen können: https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/

5) Log-Files und Gerätekennzeichnung

a) Log-Files

Bei einem Aufruf unserer App durch Sie erfassen wir automatisiert Daten und Informationen vom System Ihres Geräts und speichern diese teilweise in sog. Server-Log-Files. Die Daten werden automatisch durch Ihr Endgerät bei einem Aufruf unserer App übertragen. Hiervon sind folgende Angaben erfasst:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage
  • Zeitzonendifferenz und Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Aufforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / http-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Aufforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Zweck dieser Verarbeitung ist die Abrufbarkeit unserer App von Ihrem Gerät und das Ermöglichen einer korrekten Darstellung unserer App auf Ihrem Gerät bzw. in Ihrem Browser. Weiterhin dienen uns die Daten zur Optimierung unserer App und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer Systeme. Eine Verarbeitung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist zudem notwendig, um eine Auslieferung unserer App an Ihr Gerät zu ermöglichen. Eine Auswertung dieser Daten zum Zwecke des Marketings findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte App zu präsentieren und Ihnen eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Für letzteres ist insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erforderlich. Auch erheben wir die Daten, um Ihnen die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

Die Daten werden bei uns 30 Tagen gespeichert.

Empfänger der Daten ist unser Server-Host, der im Rahmen einer Auftragsdatenvereinbarung für uns tätig ist.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per E-Mail an info@ffw-neuler.de).

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

b) Gerätekennzeichnung

Weiterhin benötigen wir Ihre Gerätekennzeichnung.

6) Cookies

Unsere App verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Gerät gespeichert werden, um z.B. die Nutzung einer Webseite oder App komfortabler zu machen oder das Gerät des Nutzers zu erkennen und Einstellungen o.Ä. zu speichern. In Cookies können Eingaben und Einstellungen auf einer Webseite oder App gespeichert werden, so dass Sie diese nicht bei jedem neuen Besuch einer Webseite oder App erneut an- bzw. eingeben müssen. Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID, wodurch eine Zuordnung des Gerätes möglich ist, in dem das Cookie gespeichert wurde. Im Einzelnen verwenden wir dabei folgende Cookies:

  • Cookies, welche eine zufällig generierte, konkrete Identifikationsnummer enthalten, welche Sie bzw. Ihr Gerät während Ihrer Nutzung unserer App identifizierbar macht. Diese Cookies werden am Ende Ihres Besuches automatisch gelöscht.
  • Cookies, welche eine zufällig generierte, konkrete Identifikationsnummer enthalten, welche Sie bzw. Ihr Gerät bei der Nutzung unserer App identifizierbar macht. Die Speicherdauer können Sie entweder der nachstehenden Übersicht entnehmen.

Von uns und durch von uns genutzte Dienste werden insbesondere folgende Cookies gesetzt:

Cookiecookie_notice_accepted
Anbieter/DienstBürgermeisteramt Gemeinde Neuler
Ablaufzeit13 Monate
BeschreibungSpeicher der Nutzereingabe beim Cookie-Banner.

Zweck der Verarbeitung der unmittelbar von uns gesetzten Cookies ist es, Ihnen die Nutzung unserer App komfortabel zu gestalten und die Möglichkeit zu bieten, Einstellungen zu speichern.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, Ihnen eine App zu präsentieren, die Ihre persönlichen Einstellungen speichert und Ihnen den Besuch auf unserer App erleichtert.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren der der Cookie-Funktion in der App verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden. Darüber hinaus können Sie die Funktion in den jeweiligen Systemeinstellungen des Betriebssystems Ihres Geräts deaktivieren.

In Ihren Browsereinstellungen können Sie das Setzen von Cookies einschränken oder gänzlich verhindern. Sie können auch die automatische Löschung von Cookies bei der Schließung des Browserfensters veranlassen.

Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen und die Cookie Einstellungen ändern erfahren Sie u.a. hier:

Google Chrome:Website
Mozilla Firefox:Website
Apple Safari:Website
Microsoft Edge:Website

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Auch andere von uns genutzte Dienste nutzen Cookies. Wir weisen Sie bei den einzelnen Diensten gesondert auf die Nutzung der Cookies hin.

7) Welche Daten werden bei Nutzung unserer App verarbeitet?

Mit der Installation unserer App werden die für die Inbetriebnahme erforderlichen Daten erhoben und verarbeitet. Hierbei handelt es sich um diejenigen Daten, mit deren Erhebung Sie einverstanden waren, soweit Sie die entsprechenden Berechtigungen (wie z. B. Kamera, Foto, Mikrofon, GPS-Daten, Kontaktdaten) gegenüber dem jeweiligen Betreiber des App Stores (Google Play oder Apple App-Store) auf Ihrem Endgerät einräumt haben.

Im Rahmen der Nutzung unserer App werden die folgenden Daten verarbeitet

  • Allgemeine App Zugriffe
  • Kalender („Calender_Usage“)
  • Kontakte („Contacs_Usage“)
  • Geolokalisierung / Standortdaten („Geolocation_Usage“)
  • USB-Speicher / Fotoalben („Photo_Library_Usage“)
  • Kamera („Camera_Usage“)
  • Push-Nachrichten („Message_Usage“)

Nachfolgend möchten wir Ihnen erläutern, welche Zugriffsberechtigungen für unsere App erforderlich sein können:

a) technisch notwendige Zugriffsberechtigungen

Bestimmte Zugriffsberechtigungen sind technisch notwendig, damit unsere App funktionieren kann.

aa) Android Version der App

Bei der Nutzung unserer App auf Geräten, die Android als Betriebssystem verwenden, sind die folgenden Zugriffsberechtigungen technisch-notwendig:

  • Speicherzugriff: Speicherinhalte lesen, ändern oder löschen, um den Export der gespeicherten Daten zu ermöglichen.
  • Netzwerkzugriff: voller Netzwerkzugriff, Internetdaten erhalten, Netzwerkverbindungen abrufen, WLAN-Verbindungen abrufen, um den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, wenn Sie unsere App vollumfänglich nutzen wollen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

bb) Apple / iOS- Version der App

Bei der Nutzung unserer App auf Apple-Geräten, die iOS als Betriebssystem verwenden, sind die folgenden Zugriffsberechtigungen technisch-notwendig:

  • Speicherzugriff: Speicherinhalte lesen, ändern oder löschen, um den Export der gespeicherten Daten zu ermöglichen.
  • Netzwerkzugriff: voller Netzwerkzugriff, Internetdaten erhalten, Netzwerkverbindungen abrufen, WLAN-Verbindungen abrufen, um den Abruf der Informationen durch die App zu ermöglichen.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, wenn Sie unsere App vollumfänglich nutzen wollen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

b) weitere Zugriffsberechtigungen:

Darüber hinaus können Sie unserer App verschiedene Zugriffsberechtigungen erteilen, um den vollen Funktionsumfang unserer App zu nutzen:

aa) Allgemeine App Zugriffe

  • Diese Zugriffe erfolgen innerhalb der App und werden per Dialog abgefragt. Hier kann der Benutzer jeweils zustimmen oder ablehnen.
  • Im Falle der Ablehnung stehen die entsprechenden Funktionen nicht zur Verfügung.

bb) Kalender („Calender_Usage“)

Unsere App bietet Ihnen die Möglichkeit, Termine für Veranstaltungen in Ihrem lokalen Kalender zu speichern. Hierbei werden von uns zu keinem Zeitpunkt bereits vorhanden Kalendereinträge ausgelesen. Unsere App verarbeitet Ihre Kalenderdaten nur und erst dann, nachdem Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen entsprechend freigegeben haben. Bei der Nutzung unserer App auf Geräten, die mit dem Betriebssystem Android laufen, erfolgt Ihre Freigabe nach Bestätigung beim Download der App oder in Ihren Geräteeinstellungen. Bei der Nutzung unserer App auf Apple-Geräten erfolgt die Freigabe in einem Dialogfenster beim ersten Aufruf der App bzw. der konkreten Nutzung, sowie in Ihren Geräteeinstellungen. Wenn Sie den Zugriff auf diese Daten gestatten, wird die App nur auf Ihre Daten zugreifen und sie auf unseren Servern übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Wir verwenden lediglich einen Schreibzugriff und keinen Lesezugriff. Das bedeutet, dass Ihre Daten von uns nicht gelesen und nicht verändert werden. Infolge des Schreibzugriffs erden neue Daten in den Datenspeicher oder die Datenstruktur hineingeschrieben. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihres Kalenders ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, wenn Sie unsere App vollumfänglich nutzen wollen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

cc) Kontakte („Contacts_Usage“)

Unsere App bietet Ihnen die Möglichkeit, Kontaktinformationen in Ihrem Endgerät zu speichern. Hierfür wird ein Zugriff auf Ihre Kontaktliste in Ihrem Endgerät benötigt. Hierbei werden von uns zu keinem Zeitpunkt bereits vorhanden Kontaktdaten ausgelesen. Unsere App verarbeitet Ihre Kontaktdaten nur und erst dann, nachdem Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen entsprechend freigegeben haben. Bei der Nutzung unserer App auf Geräten, die mit dem Betriebssystem Android laufen, erfolgt Ihre Freigabe nach Bestätigung beim Download der App oder in Ihren Geräteeinstellungen. Bei der Nutzung unserer App auf Apple-Geräten erfolgt die Freigabe in einem Dialogfenster beim ersten Aufruf der App bzw. der konkreten Nutzung, sowie in Ihren Geräteeinstellungen. Wenn Sie den Zugriff auf diese Daten gestatten, wird die App nur auf Ihre Daten zugreifen und sie auf unseren Servern übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Wir verwenden lediglich einen Schreibzugriff und keinen Lesezugriff. Das bedeutet, dass Ihre Daten von uns nicht gelesen und nicht verändert werden. Infolge des Schreibzugriffs erden neue Daten in den Datenspeicher oder die Datenstruktur hineingeschrieben. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontakte ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, wenn Sie unsere App vollumfänglich nutzen wollen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

dd) Geolokalisierung / Standortdaten („Geolocation_Usage“)

Unser Angebot umfasst sogenannte Location Based Services, mit welchem wir Ihnen spezielle Angebote bieten, die auf Ihren jeweiligen Standort zugeschnitten sind. So können wir Ihnen als Nutzer unserer App anhand der Karten die Entfernungen zu verschiedenen Zielen anzeigen (bspw. Entfernung zu einer Apotheke). Diese Funktion können Sie erst nutzen, nachdem Sie über ein Pop-Up zugestimmt haben, dass wir zu Zwecken der Leistungserbringung Ihre Standortdaten mittels GPS und Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form erheben können. Sie können die Funktion in den Einstellungen der App oder Ihres Betriebssystems jederzeit erlauben oder widerrufen, indem Sie unter „Einstellungen“

  • Bei Android-Geräte: unter „Biometrie und Sicherheit!“ > „Datenschutz“ > „Standort“
  • Bei iOS-Geräten: unter „Datenschutz“ > „Ortungsdienste“ > Ortungsdienste deaktivieren

aufrufen.

Ihr Standort wird nur an uns übertragen, wenn Sie bei der Nutzung der App Funktionen in Anspruch nehmen, die wir Ihnen nur bei Kenntnis Ihres Standortes anbieten können. Wir nutzen jeweils nur Ihren zuletzt mitgeteilten Standort und löschen die vorherigen Standortmitteilungen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihres Standortes ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, wenn Sie unsere App vollumfänglich nutzen wollen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren der Standortdaten in der App. verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden. Darüber hinaus können Sie die Funktion in den jeweiligen Systemeinstellungen des Betriebssystems Ihres Geräts deaktivieren.

ee) USB-Speicher / Fotoalben („Photo_Library_Usage“)

Die App bietet Ihnen die Möglichkeit, uns Fotos, die Sie bei sich gespeichert haben, bei der Nutzung unseres Mängelformulars (siehe Punkt „10. Formular Mängelmeldungen“) zukommen zu lassen.

Unsere App verarbeitet Ihre Foto- bzw. Videodateien nur und erst dann, nachdem Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen entsprechend freigegeben haben. Bei der Nutzung unserer App auf Geräten, die mit dem Betriebssystem Android laufen, erfolgt Ihre Freigabe nach Bestätigung beim Download der App oder in Ihren Geräteeinstellungen. Bei der Nutzung unserer App auf Apple-Geräten erfolgt die Freigabe in einem Dialogfenster beim ersten Aufruf der App bzw. der konkreten Nutzung, sowie in Ihren Geräteeinstellungen. Wenn Sie den Zugriff auf diese Daten gestatten, wird die App nur auf Ihre Daten zugreifen und sie auf unseren Servern übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Bitte beachten Sie, dass der Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Kamerafunktion oder der Zugriff auf Ihre Bilder-Galerie (Fotos/Medien/Dateien) auch davon abhängt, welche Daten Sie selbst preisgeben. Wir haben keinen Einfluss auf die Foto- und Videodateien, die Sie uns bei Nutzung unserer App übersenden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Foto- bzw. Videodatei ist Ihre mit der Freigabe erklärte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wenn Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer App freiwillig und entgegen unserer ausdrücklichen Bitte besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO zukommen lassen (z.B. Ihr Foto oder Fotos, auf denen andere Personen abgebildet sind), speichern wir diese auf der Grundlage Ihrer Einwilligung.

ff) Kamera („Camera_Usage“)

Die App bietet Ihnen die Möglichkeit, uns Fotos bei der Nutzung unseres Mängelformulars (siehe Punkt „10. Formular Mängelmeldungen“) zukommen zu lassen.

Unsere App verarbeitet Ihre Kameradaten und Ihre Foto- bzw. Videodateien nur und erst dann, nachdem Sie dies in Ihren Geräteeinstellungen entsprechend freigegeben haben. Bei der Nutzung unserer App auf Geräten, die mit dem Betriebssystem Android laufen, erfolgt Ihre Freigabe nach Bestätigung beim Download der App oder in Ihren Geräteeinstellungen. Bei der Nutzung unserer App auf Apple-Geräten erfolgt die Freigabe in einem Dialogfenster beim ersten Aufruf der App bzw. der konkreten Nutzung, sowie in Ihren Geräteeinstellungen. Wenn Sie den Zugriff auf diese Daten gestatten, wird die App nur auf Ihre Daten zugreifen und sie auf unseren Servern übertragen, soweit es für die Erbringung der Funktionalität notwendig ist. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und gelöscht, wenn Sie die Rechte zur Nutzung widerrufen oder zur Erbringung der Leistungen nicht mehr erforderlich sind und keine rechtliche Aufbewahrungspflicht besteht.

Bitte beachten Sie, dass der Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Kamerafunktion oder der Zugriff auf Ihre Bilder-Galerie (Fotos/Medien/Dateien) auch davon abhängt, welche Daten Sie selbst preisgeben. Wir haben keinen Einfluss auf die Foto- und Videodateien, die Sie uns bei Nutzung unserer App übersenden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Foto- bzw. Videodatei ist Ihre mit der Freigabe erklärte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Wenn Sie uns im Rahmen der Nutzung unserer App freiwillig und entgegen unserer ausdrücklichen Bitte besondere Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO zukommen lassen (z.B. Ihr Foto oder Fotos, auf denen andere Personen abgebildet sind), speichern wir diese auf der Grundlage Ihrer Einwilligung.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. Sie können den Zugriff auf Ihre Kamera und Ihren Gerätespeicher in den Geräteeinstellungen deaktivieren und damit Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen.

Sofern die Datenverarbeitung nicht auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt, ist die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, wenn Sie unsere App vollumfänglich nutzen wollen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

gg) Push-Nachrichten („Message_Usage“)

Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO

Unsere App nutzt auch einen Push-Service. Ein Push-Service dient dazu, Ihnen nützliche Hinweise und Informationen direkt auf Ihrem Mobilgerät o.ä. Geräten darstellen zu können.

Der Push-Service funktioniert dabei wie folgt:

Nach der Installation der App. werden Sie bei dem Initialstart gefragt, ob Sie Push-Nachrichten empfangen möchten. Stimmen Sie diesem zu, registriert sich Ihr Gerät bei dem entsprechenden „Push Notification Service“. Für Android Geräte ist dies meist der Google Cloud Messaging Service (https://developers.google.com/cloud-messaging/), bei iOS-Geräte der Apple Push-Notification Service (https://developer.apple.com/notifications/). Dazu werden die relevanten Geräte- und App-Informationen übertragen. Hierbei handelt es sich um die folgenden Informationen:

Bei der Registrierung wird sodann von dem Push Notification Service eine eindeutige Registrierungs-ID („ID“) oder ein Device-Token („Token“) auf Ihr Gerät zurück. Diese ID oder dieser Token werden sodann an unseren App-Server übertragen. Uns wird lediglich die ID bzw. der Token übermittelt, weitere (personenbezogenen) Daten werden bei diesem Vorgang von uns nicht erhoben bzw. verarbeitet.

Wenn wir eine Push-Nachricht verschicken, schicken wir die Nachricht mit den entsprechenden ID’s bzw. Token an den Push Notification Service. Dieser sorgt sodann dafür, dass die Push-Nachricht an die Geräte geschickt wird, die eine solche Benachrichtigung empfangen möchten.

Zweck der Verwendung der ID bzw. des Tokens durch uns ist die Erbringung des Push-Services.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen aktuelle Informationen unmittelbar darstellen zu können.

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange verarbeitet, wie dies für die Bereitstellung der Funktion erforderlich ist.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren des Push-Services in der App verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden. Darüber hinaus können Sie den Push-Service in den jeweiligen Systemeinstellungen des Betriebssystems Ihres Geräts deaktivieren.

Den Erhalt von Push-Nachrichten jederzeit wie folgt aktivieren bzw. deaktivieren:

  1. Unsere App ist nach der Installation auf Ihrem Endgerät unter dem Menüpunkt „Einstellungen > Apps“ zu finden. Dort können Sie jederzeit unter „App-Einstellungen > Benachrichtigungen“ den Erhalt von Nachrichten einstellen.
  2. Auch können Sie auf Ihrem Endgerät unter dem Menüpunkt „Einstellung“ Ihres Endgerätes und dort unter „Benachrichtigungen“ den Erhalt von Nachrichten einstellen.

Zum Versand der Push-Nachrichten verwenden wir den Dienst von Google Firebase Cloud Messaging (siehe unter Punkt: 8. Verwendung von Google SDK / Google Firebase a)Firebase Cloud Messaging). Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) abgeschlossen.

Wir verwenden den Push-Server von Hirsch & Wölfl GmbH, Im Städtle 29, 74541 Vellberg. Dieser Server wird als Verbindung zwischen der App und den Push-Gateways von Apple von Android verwendet. Wir haben mit der Hirsch & Wölfl GmbH einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) abgeschlossen. Es werden die folgende Daten werden auf dem Push-Server von Hirsch & Wölfl GmbH gespeichert:

  • Device-ID
    Die Device-ID (eindeutige ID, mit dem ein Gerät identifiziert werden kann) wird verwendet, um festzustellen, ob ein Gerät, auf dem die App installiert ist, bereits auf dem Push-Server von Hirsch & Wölfl GmbH registriert ist.
  • Device-Token
    Das Device-Token wird als Ziel der Push-Nachricht verwendet. Dieses Token wird bei der Installation der App vom Gerät selbst generiert. Dieses Token ist zwingend notwendig, um eine Push-Nachricht zu versenden.
  • Allgemeine Informationen
    Wie bei jedem Server-Request werden Informationen wie IP-Adresse, User-Agent etc. übertragen und im Server-Log (Apache) anonymisiert für 30 Tage gespeichert.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Unsere App nutzt auch einen Push-Service. Ein Push-Service dient dazu, Ihnen nützliche Hinweise und Informationen direkt auf Ihrem Mobilgerät o.ä. Geräten darstellen zu können.

Dieser funktioniert dabei wie folgt:

Nach der Installation der App. werden Sie bei dem Initialstart gefragt, ob Sie Push-Nachrichten empfangen möchten. Stimmen Sie diesem zu, registriert sich Ihr Gerät bei dem entsprechenden „Push Notification Service“. Für Android Geräte ist dies meist der Google Cloud Messaging Service (https://developers.google.com/cloud-messaging/), bei iOS-Geräte der Apple Push-Notification Service (https://developer.apple.com/notifications/). Dazu werden die relevanten Geräte- und App-Informationen übertragen. Bei der Registrierung wird sodann von dem Push Notification Service eine eindeutige Registrierungs-ID („ID“) oder ein Device-Token („Token“) auf Ihr Gerät zurück. Diese ID oder dieser Token werden sodann an unseren App-Server übertragen.

Uns wird lediglich die ID bzw. der Token übermittelt, weitere (personenbezogenen) Daten werden bei diesem Vorgang von uns nicht erhoben bzw. verarbeitet.

Wenn wir eine Push-Nachricht verschicken, schicken wir die Nachricht mit den entsprechenden ID’s bzw. Token an den Push Notification Service. Dieser sorgt sodann dafür, dass die Push-Nachricht an die Geräte geschickt wird, die eine solche Benachrichtigung empfangen möchten.

Zweck der Verwendung der ID bzw. des Tokens durch uns ist die Erbringung des Push-Services.

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange verarbeitet, wie dies für die Bereitstellung der Funktion erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können während der Installation bzw. des Initialstarts entscheiden, ob Sie unseren Push-Service nutzen wollen. Durch Bestätigung des Push-Services willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer Informationen (auch personenbezogene Daten) ein.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird.

Sie können Ihre Einwilligung durch ein Deaktivieren des Push-Services in der App. widerrufen. Darüber hinaus können Sie den Push-Service in den jeweiligen Systemeinstellungen des Betriebssystems Ihres Geräts deaktivieren.

Zum Versand der Push-Nachrichten verwenden wir den Dienst von Google Firebase Cloud Messaging (siehe unter Punkt: 8. Verwendung von Google SDK / Google Firebase a)Firebase Cloud Messaging). Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) abgeschlossen.

Wir verwenden den Push-Server von Hirsch & Wölfl GmbH, Im Städtle 29, 74541 Vellberg. Dieser Server wird als Verbindung zwischen der App und den Push-Gateways von Apple von Android verwendet. Wir haben mit der Hirsch & Wölfl GmbH einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung (Art. 28 DSGVO) abgeschlossen. Es werden die folgende Daten werden auf dem Push-Server von Hirsch & Wölfl GmbH gespeichert:

  • Device-ID
    Die Device-ID (eindeutige ID, mit dem ein Gerät identifiziert werden kann) wird verwendet, um festzustellen, ob ein Gerät, auf dem die App installiert ist, bereits auf dem Push-Server von Hirsch & Wölfl GmbH registriert ist.
  • Device-Token
    Das Device-Token wird als Ziel der Push-Nachricht verwendet. Dieses Token wird bei der Installation der App vom Gerät selbst generiert. Dieses Token ist zwingend notwendig, um eine Push-Nachricht zu versenden.
  • Allgemeine Informationen
    Wie bei jedem Server-Request werden Informationen wie IP-Adresse, User-Agent etc. übertragen und im Server-Log (Apache) anonymisiert für 30 Tage gespeichert.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

8) Verwendung von Google SDK / Google Firebase

Wir verwenden die Entwicklerplattform Google Firebase und die mit ihr verbundenen Funktionen und Dienste der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google Firebase ist eine Plattform für Entwickler von Apps für mobile Geräte und Webseiten.

Die Entwicklerplattform Google Firebase bietet eine Vielzahl von Funktionen. Eine Auflistung hierzu Sie unter: https://firebase.google.com/terms/. Wir verwenden in unserer App die nachfolgenden Dienste von Google Firebase:

  • Firebase Cloud Messaging
  • Firebase Firestore
  • Firebase Authentication

Durch die Einbindung der Google Dienste erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Wie aus der Privacy-Shield-Zertifizierung von Google hervorgeht (unter https://www.privacyshield.gov/list unter dem Suchbegriff „Google“ zu finden), hat Google sich zur Einhaltung des EU-US Privacy Shield Framework und des Swiss-US Privacy Shield Framework über die Erhebung, Nutzung und Speicherung von personenbezogenen Daten aus den Mitgliedsstaaten der EU bzw. der Schweiz verpflichtet. Google, einschließlich Google LLC und seiner hundertprozentigen Tochtergesellschaften in den USA, hat durch Zertifizierung erklärt, dass es die Privacy-Shield-Prinzipien einhält. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.google.de/policies/privacy/frameworks/.

Wir selbst können nicht beeinflussen, welche Daten Google tatsächlich erhebt und verarbeitet. Google gibt jedoch an, dass grundsätzlich unter anderen folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:

  • Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse)
  • Standortbezogene Informationen
  • Eindeutige Applikationsnummern
  • Cookies und ähnliche Technologien

Informationen zu den von Google verwendeten Cookie Arten finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/types.

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln. Google führt hierzu u.a. Folgendes aus:

„Wenn Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, speichern wir die von uns erhobenen Daten mit eindeutigen Kennungen, die mit dem Browser, der App oder dem Gerät verknüpft sind, welche Sie verwenden. Damit können wir beispielsweise gewährleisten, dass Ihre Spracheinstellungen bei allen Browsersitzungen beibehalten werden.

Wenn Sie in einem Google-Konto angemeldet sind, erheben wir auch Daten, die wir in Ihrem Google-Konto speichern und als personenbezogene Daten erachten.“

(https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html)

Ein direktes Hinzufügen dieser Daten können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Konto ausloggen oder auch die entsprechenden Kontoeinstellungen in Ihrem Google-Konto vornehmen. Weiterhin können Sie die Installation von Cookies -soweit Google welche setzt- durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Endgerät verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen unserer App vollumfänglich nutzen können.

Wie Sie Cookies in den geläufigsten Browsern löschen erfahren Sie u.a. hier:

Google Chrome:Website
Mozilla Firefox:Website
Apple Safari:Website
Microsoft Edge:Website

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/policies/privacy/

Hinweise zu den Privatsphäreneinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html

a) Firebase Cloud Messaging

Wir verwenden in unserer App den Dienst Firebase Cloud Messaging, einen Dienst der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit dem Dienst Firebase Cloud Messaging können Push-Nachrichten oder sogenannte In-App-Messages (Nachrichten, die nur innerhalb der jeweiligen App angezeigt werden) übermitteln zu können. Dabei wird dem Endgerät eine pseudonymisierte Push-Reference zugeteilt, die den Push-Nachrichten bzw. In-App-Messages als Ziel dient. Die Push-Nachrichten können in den Einstellungen des Endgeräts jederzeit deaktiviert und auch wieder aktiviert werden.

Bei der Verwendung von Google Firebase Cloud Messaging beschränken sich die personenbezogenen Daten auf sogenannte "Instance IDs", die mit einem Zeitstempel versehen sind. Diese von Firebase vergebenen "Instance IDs" sind einzigartig und erlauben damit das Verknüpfen von unterschiedlichen Geschehnissen oder Abläufen. Firebase Cloud Messaging verwendet diese „Instance IDs“ um zu bestimmen, an welche Geräte Nachrichten geliefert werden sollen.

Informationen zur vorhandenen Privacy-Shield-Zertifizierung von Google und weiteren relevanten Daten zur Datenverarbeitung durch Google im Rahmen der Nutzung der Google Dienste finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „a) Informationen zu Google-Diensten“.

Wir haben für den Einsatz von Google Firebase Cloud Messaging mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen (Art. 28 DSGVO). Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag, um Ihnen die Push-Nachricht an Ihr Endgerät zu übermitteln. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Durch die Einbindung von Firebase Cloud Messaging verfolgen wir den Zweck, Ihnen Push-Nachrichten zukommen lassen zu können und Ihnen damit eine besseres Angebot im Rahmen unserer App anbieten zu können.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den die oben beschriebenen Funktionen für unser Angebot haben. Die Information durch Push-Nachrichten gibt uns die Möglichkeit, Ihnen eine bessere Nutzung und Information durch unsere App zu ermöglichen.

Im Rahmen der Auftragsverarbeitung ist Google berechtigt, Subunternehmer zu beauftragen. Eine Liste dieser Subunternehmer können Sie unter https://privacy.google.com/businesses/subprocessors/ finden.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren des Push-Services in der App verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden. Darüber hinaus können Sie den Push-Service in den jeweiligen Systemeinstellungen des Betriebssystems Ihres Geräts deaktivieren.

Die verarbeiteten Informationen werden für 6 Monate gespeichert und nach Ablauf dieser Aufbewahrungsdauer automatisch gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenumgang im Zusammenhang mit Google Firebase Cloud Messaging entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
https://firebase.google.com/support/privacy

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

b) Firebase Firestore

Wir verwenden in unserer App den Dienst Firebase Firestore, einen Dienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Firebase Firestore ist ein Webhosting und Backend Dienst, bereitgestellt von Google LLC oder von Google Ireland Limited, je nach Standort, von dem aus auf diese Anwendung zugegriffen wird. Cloud Firestore ist eine schnelle, vollständig verwaltete, serverlose, cloudnative NoSQL-Datenbank für Dokumente, mit der das Speichern, Synchronisieren und Abfragen von Daten für Mobil-, Web- und IoT-Anwendungen weltweit vereinfacht wird.

Der Firebase Firestore wird von uns verwendet, um Informationen, wie z.B. Lesezeichen im App internen Browser zu speichern.

Informationen zur vorhandenen Privacy-Shield-Zertifizierung von Google und weiteren relevanten Daten zur Datenverarbeitung durch Google im Rahmen der Nutzung der Google Dienste finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „8) Informationen zu Google-Diensten“.

Wir für den Einsatz von Google Firebase Firestore mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen (Art. 28 DSGVO). Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag, um Daten, die in Ihrem App internen Browser gespeichert sind an Ihr Endgerät zu übermitteln. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Durch die Einbindung von Firebase Firestore verfolgen wir den Zweck, Ihnen ein besseres Angebot im Rahmen unserer App anbieten zu können.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den die oben beschriebenen Funktionen für unser Angebot haben. Die Nutzung von Google Firebase Firestore gibt uns die Möglichkeit, Ihnen eine bessere Nutzung und Information durch unsere App zu ermöglichen.

Im Rahmen der Auftragsverarbeitung ist Google berechtigt, Subunternehmer zu beauftragen. Eine Liste dieser Subunternehmer können Sie unter https://privacy.google.com/businesses/subprocessors/ finden.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren des Firebase Firestore-Services in der App verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden.

Die verarbeiteten Informationen werden für 6 Monate gespeichert und nach Ablauf dieser Aufbewahrungsdauer automatisch gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenumgang im Zusammenhang mit Google Analytics entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
https://firebase.google.com/support/privacy

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

c) Firebase Authentication

Wir verwenden in unserer App den Dienst Firebase Authentication, einen Dienst der Google LLC („Google“), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Firebase Authentication ist ein von Google LLC oder von Google Ireland Limited, je nach Standort, von dem aus auf diese Anwendung zugegriffen wird. bereitgestellter Anmelde- und Authentifizierungsdienst. Um den Anmelde- und Authentifizierungsprozess zu vereinfachen, kann Firebase Authentication Identitätsdienste von Drittparteien benutzen und die Informationen auf ihrer Plattform speichern.

Wir verwenden den Dienst von Google, um Informationen benutzerbezogen im Firebase Authentication speichern zu können. Die Kenntnis der Identität eines Benutzers ermöglicht es unserer App, Benutzerdaten sicher in der Cloud zu speichern und Ihnen auf allen Geräten die gleiche personalisierte Erfahrung zu bieten. Sie können somit auf mehreren Geräten die gleichen Lesezeichen etc. zu verwenden.

Bei der Verwendung von Firebase Authentication werden die folgenden Daten verarbeitet:

  • Ihre E-Mail-Adresse
  • Passwort

Möchten Sie die oben beschriebene Funktion nicht nutzen, erstellen wir Ihnen ein „anonymes" Konto. Dieses Konto können Sie ohne Verwendung Ihrer E-Mail Adresse und eines Passwortes verwenden. Sie werden dann anhand einer von Firebase bereitgestellten eindeutigen ID identifiziert, welche Ihrem Gerät und der erfolgten App-Installation zugeordnet ist.

Informationen zur vorhandenen Privacy-Shield-Zertifizierung von Google und weiteren relevanten Daten zur Datenverarbeitung durch Google im Rahmen der Nutzung der Google Dienste finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „8) Informationen zu Google-Diensten“.

Wir haben für den Einsatz von Google Authentication mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen (Art. 28 DSGVO). Google verarbeitet die Daten in unserem Auftrag, um diese an Ihr jeweiliges Endgerät zu übermitteln. Google kann diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Durch die Einbindung von Firebase Authentication verfolgen wir den Zweck, Ihnen die Möglichkeit zu geben, auf allen Geräten die gleiche personalisierte Erfahrung zu bieten und Ihnen damit eine besseres Angebot im Rahmen unserer App anbieten zu können.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den die oben beschriebenen Funktionen für unser Angebot haben. Mit dem Dienst eröffnen wir Ihnen die Möglichkeit, auf allen Geräten die gleiche personalisierte Erfahrung zu erleben und Ihnen damit eine bessere Nutzung und Information durch unsere App zu ermöglichen.

Im Rahmen der Auftragsverarbeitung ist Google berechtigt, Subunternehmer zu beauftragen. Eine Liste dieser Subunternehmer können Sie unter https://privacy.google.com/businesses/subprocessors/ finden.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren des Firebase-Authentication-Services in der App verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden.

Die verarbeiteten Informationen werden für 6 Monate gespeichert und nach Ablauf dieser Aufbewahrungsdauer automatisch gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenumgang im Zusammenhang mit Google Analytics entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
https://firebase.google.com/support/privacy

Hinweise zu den Privatsphäreeinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

9) Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit mit uns postalisch, telefonisch, per Fax oder per E-Mail in Kontakt zu treten.

Nehmen Sie postalisch Kontakt zu uns auf, so können wir insbesondere Ihre Adressdaten (z.B. Name, Vorname, Straße, Wohnort, Postleitzahl), Datum und Zeitpunkt des Posteinganges sowie jene Daten, welche sich aus Ihrem Schreiben selbst ergeben, verarbeiten.

Treten Sie mit uns per Telefon in Kontakt, so können wir insbesondere Ihre Telefonnummer sowie ggfs. im Rahmen des Gespräches auf Nachfrage Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse, Zeitpunkt des Anrufs, sowie Details zu Ihrem Anliegen verarbeiten.

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail werden insbesondere Ihre E-Mailadresse, Zeitpunkt der E-Mail sowie diejenigen Daten, welche sich aus dem Nachrichtentext (ggfs. auch Anhänge) ergeben, verarbeitet.

Zweck der Verarbeitung der o.g. Daten ist es, die Kontaktanfrage zu bearbeiten und zur Beantwortung des Anliegens mit dem Anfragenden in Kontakt treten zu können.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten sich jederzeit an uns wenden zu können und Ihre Anfragen beantworten zu können.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen. Bitte nutzen Sie hierzu die Adresse des Verantwortlichen der App zum Thema Datenschutz.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme nicht nutzen können bzw. dass wir mit Ihnen nicht in Kontakt treten können.

10) Verwendung von Kartendiensten (Google Maps, Apple Karten)

a) Google Maps

Sofern Sie Nutzer eines Android-Systems sind, greift unsere App auf den Kartendienst „Google Maps“ des Anbieters der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland., zu, um geographische Inhalte visuell darzustellen.

Die Einbindung des Google-Maps Plug-Ins erfolgt durch das Einbetten des Service in unserer App mittels eines sog. „iFrames“. Beim Laden dieses iFrames erhebt Google unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Google die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Informationen zur vorhandenen Privacy-Shield-Zertifizierung von Google und weiteren relevanten Daten zur Datenverarbeitung durch Google im Rahmen der Nutzung der Google Dienste finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter dem Abschnitt „8) Informationen zu Google-Diensten“.

Wir selbst erheben keine Daten, wenn Sie Google Maps über unsere App nutzen.

Durch die Einbindung von Google Maps verfolgen wir den Zweck, Ihnen unsere Services in der App zur Verfügung sowie weitere Informationen für Ihre Anreise zur Verfügung stellen. Auch können wir Ihnen durch diese Einbindung von Google Maps Orte präsentieren, wobei Sie nicht auf einzelne Kartenausschnitte begrenzt sind und eigenständig Entfernungen u.Ä. recherchieren können.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den Google Maps bietet. Durch die Einbindung müssen wir die Anfahrten zu den jeweiligen Orten nicht anhand von Anfahrtsskizzen o.Ä. darstellen, sondern ermöglichen es jedem Nutzer seine Anfahrt bzw. Anreise eigenständig zu planen. Google hat darüber hinaus ein berechtigtes Interesse an den erhobenen (personenbezogenen) Daten um die eigenen Dienste zu verbessern.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren des Google Maps-Dienstes in der App verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/policies/privacy/

Hinweise zu den Privatsphäreneinstellungen von Google finden Sie unter https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

b) Apple Karten

Sofern Sie unsere App auf einem iOS-Endgerät verwenden, wird der Kartendienst „Apple Karten“ des Anbieters Apple Inc, 1 Infinite Loop, Cupertino, Kalifornien, USA 95014 verwendet, um geographische Inhalte visuell darzustellen.

Die Einbindung der „Apple Karten“ erfolgt durch das Einbetten des Service in unserer App mittels eines sog. „iFrames“. Beim Laden dieses iFrames erhebt Apple unter Umständen Informationen (auch personenbezogene Daten) und verarbeitet diese. Dabei kann nicht ausgeschlossen werden, dass Apple die Informationen auch an einen Server in einem Drittland übermittelt.

Nach den Angaben von Apple verbindet die „Apple Karten“ Ihre Daten nicht mit Ihrer Apple-ID, und Apple führt keine Historie darüber, wo Sie gewesen sind.

Apple erhält erst nach Ihrem Einverständnis durch Nutzung des Kartendienstes Ihre IP-Adresse.

Wir selbst erheben keine Daten, wenn Sie „Apple Karten“ über unsere App nutzen.

Durch die Einbindung der „Apple Karten“ verfolgen wir den Zweck, Ihnen unsere Services in der App zur Verfügung sowie weitere Informationen für Ihre Anreise zur Verfügung stellen. Auch können wir Ihnen durch diese Einbindung von „Appel Karten“ Orte präsentieren, wobei Sie nicht auf einzelne Kartenausschnitte begrenzt sind und eigenständig Entfernungen u.Ä. recherchieren können.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser hierfür erforderliches berechtigtes Interesse liegt dabei in dem großen Nutzen, den die „Apple Karten“ bieten. Durch die Einbindung müssen wir die Anfahrten zu den jeweiligen Orten nicht anhand von Anfahrtsskizzen o.Ä. darstellen, sondern ermöglichen es jedem Nutzer seine Anfahrt bzw. Anreise eigenständig zu planen.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Sie können durch ein Deaktivieren des Apple Karten -Dienstes in der App verhindern, dass Ihre Daten weiter verarbeitet werden.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Apple, die Sie hier abrufen können: https://www.apple.com/privacy/

Hinweise zu den Privatsphäreneinstellungen von Apple finden Sie unter https://www.apple.com/privacy/control/

11) Formular Mängelmeldungen

In unserer App haben Sie die Möglichkeit, uns über ein Formular einen Mangel bzw. Mängel zu melden.

Berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO

Wenn Sie über dieses Formular mit uns in Kontakt treten, werden dabei die in den Eingabefeldern eingegebenen Daten von uns verarbeitet.

Hiervon sind folgende Daten als Pflichtangaben umfasst:

  • Name
  • E-Mail Adresse
  • Diejenigen Informationen, die sich jeweils aus dem Nachrichtentext ergeben

Darüber hinaus können Sie weitere Daten als freiwillige Angaben hinzufügen. Dies kann die Bearbeitung Ihrer Anfrage gegebenenfalls vereinfachen und beschleunigen. Hierbei sind folgende Daten potentiell betroffen:

  • Bilder
  • Ihr Standort, sofern Sie dessen Ortung durch die App zugelassen haben

Pflichtangaben und freiwillige Angaben werden durch uns gleichbehandelt. Die Pflichtangaben sind notwendig, um mit Ihnen in Kontakt treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Beim Absenden der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Absendens

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es, Ihre Meldung eines Mangels bzw. von Mängeln zu bearbeiten und zur Beantwortung des Anliegens mit Ihnen in Verbindung in Kontakt treten zu können. Die sonstigen während des Absendens verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch unseres Formulars zu verhindern.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten sich jederzeit an uns wenden zu können und Ihre Mängelmeldung bearbeiten und beantworten zu können.

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange verarbeitet, wie dies für die Bereitstellung der Funktion erforderlich ist.

Die während des Absendens des Formulars zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht.

Widerspruchsrecht

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu. Ihren Widerspruch können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per gemeinde@neuler.de).

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO

Wenn Sie über dieses Formular mit uns in Kontakt treten, werden dabei die in den Eingabefeldern eingegebenen Daten von uns verarbeitet.

In die Verarbeitung dieser Daten haben Sie vor dem Absenden der Kontaktaufnahme ausdrücklich eingewilligt.

Hiervon sind folgende Daten als Pflichtangaben umfasst:

  • Name
  • E-Mail Adresse
  • Diejenigen Informationen, die sich jeweils aus dem Nachrichtentext ergeben

Darüber hinaus können Sie weitere Daten als freiwillige Angaben hinzufügen. Dies kann die Bearbeitung Ihrer Anfrage gegebenenfalls vereinfachen und beschleunigen. Hierbei sind folgende Daten potentiell betroffen:

  • Bilder
  • Ihr Standort, sofern Sie dessen Ortung durch die App zugelassen haben

Pflichtangaben und freiwillige Angaben werden durch uns gleichbehandelt. Die Pflichtangaben sind notwendig, um mit Ihnen in Kontakt treten und Ihre Anfrage bearbeiten zu können.

Beim Absenden der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Absendens

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist es, Ihre Meldung eines Mangels bzw. von Mängeln zu bearbeiten und zur Beantwortung des Anliegens mit Ihnen in Verbindung in Kontakt treten zu können. Die sonstigen während des Absendens verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch unseres Formulars zu verhindern.

Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die personenbezogenen Daten werden dabei nur solange verarbeitet, wie dies für die Bereitstellung der Funktion erforderlich ist.

Die während des Absendens des Kontaktformulars zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach 30 Tagen gelöscht.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. Ihren Widerruf der Einwilligung können Sie uns jederzeit zusenden bzw. mitteilen (z.B. per gemeinde@neuler.de). Sie können Ihre Einwilligung auch einfach durch das Anklicken des dafür vorgesehenen Links in unserer Bestätigungs-E-Mail bzw. Antwort-E-Mail ausüben.

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben und auch nicht für einen Vertragsabschluss erforderlich. Sie sind auch nicht verpflichtet, die personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung hätte jedoch unter Umständen zur Folge, dass Sie unsere App nicht bzw. nicht vollumfänglich nutzen können.

12) Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden von uns nur so lange gespeichert, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Im Anschluss werden Ihre Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt.

13) Weitergabe personenbezogener Daten

Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur soweit, wie wir Sie in den vorstehenden Informationen hierauf hingewiesen haben.

Ansonsten werden personenbezogene Daten nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis weitergeben, es sei denn, dass wir gesetzlich zur Herausgabe von Daten verpflichtet sind (Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte; Auskunft an öffentliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften erhalten, z.B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden usw.) oder dass wir zur Durchsetzung unserer Forderungen zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Dritte einschalten.

14) Sind Sie zur Bereitstellung personenbezogener Daten verpflichtet?

Sofern Sie die durch unsere App angebotenen Dienste in Anspruch nehmen und den vollständigen Funktionsumfang der App nutzen möchten, müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für den jeweiligen Dienst erforderlich sind. Die Nichtbereitstellung hätte zur Folge, dass Sie unsere App nicht oder nicht mit allen Funktionen nutzen können.

15) Nicht-Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Eine Automatisierte Entscheidungsfindung und / oder Profiling findet bei der Nutzung unserer App nicht statt.

16) Datensicherheit

Wir sichern unsere App und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

17) Änderung der Datenschutzerklärung

Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen.

Für den Fall einer solchen Änderung werden wir Ihnen dies in unserer Datenschutzerklärung mitteilen.

18) Betroffenenrechte

Sie haben grundsätzlich folgende Rechte:

  • Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18f. DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Bei Anfragen dieser Art, wenden Sie sich bitte an die Adresse des Verantwortlichen der Website zum Thema Datenschutz. Bitte beachten Sie, dass wir bei derartigen Anfragen sicherstellen müssen, dass es sich tatsächlich um die betroffene Person handelt.

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde.

Stand: 01.04.2020